Menü

Vorteile von Mundspülungen für die tägliche 3-fach-Prophylaxe

Die häusliche Mundhygiene der Patienten ist ein wesentlicher Bestandteil der Biofilmkontrolle und der Prophylaxe. Mundspülungen können diese entscheidend verbessern. Lesen Sie mehr zu den Vorteilen von Mundspülungen in der häuslichen 3-fach-Prophylaxe. 

Obwohl Mundspülungen ein zentraler Bestandteil der täglichen Mundpflegeroutine sind, machen sich viele Patienten die Prophylaxe-Vorteile von Mundspülungen noch nicht zunutze. Dentalexperten können über die Wichtigkeit des zusätzlichen Verwendens von Mundspülungen aufklären. Werden antibakterielle Mundspülungen nach dem Zähneputzen und der Interdentalpflege angewandt, können Patienten ihre Mundhygiene entscheidend verbessern.

Vorteil 1: Mundspülungen mit ätherischen Ölen wirken antibakteriell und verbessern die Kontrolle des dentalen Biofilms.

Fakt ist, antibakterielle Mundspülungen von LISTERINE® unterstützen die tägliche mechanische Biofilmkontrolle und können einfach in die tägliche Mundhygiene eingebunden werden. Die in LISTERINE®-Mundspülungen enthaltenen ätherischen Öle (Eukalyptol, Thymol, Menthol und Methylsalizylat) durchdringen den Biofilm1 und bekämpfen schädliche Bakterien effektiv.2 Wird die Mundspülung zusammen mit Zahnbürste und Zahnseide angewandt, verringert LISTERINE® den Plaqueindex signifikant und trägt dazu bei, die Entfernung von Plaque durch Zahnbürste und Zahnseide zu verbessern.3 

Vorteil 2: Mundspülungen mit ätherischen Ölen sind für die dauerhafte und regelmäßige Anwendung geeignet.

Entscheidend für eine bedenkenlose Langzeitanwendung sind die Inhaltsstoffe der Mundspülung: Mundspülungen, die den Wirkstoff Chlorhexidin enthalten, können bei langfristiger Anwendung zu Verfärbungen im Mundraum führen und sind nur für den zeitlich begrenzten Einsatz geeignet. Auch Inhaltsstoffe wie Aminfluorid/Zinnfluorid können langfristig Zahnverfärbungen bewirken. Die in LISTERINE® enthaltenen ätherischen Öle führen im Vergleich deutlich seltener zu Verfärbungen von Zahnstein und Zahnschmelz und sind folglich bedenkenlos in die dauerhafte häusliche Prophylaxe integrierbar.3 Auch das natürliche Gleichgewicht der Mundflora wird durch das langfristige Spülen mit LISTERINE® nicht beeinträchtigt.4,5

Vorteil 3: Es gibt Mundspülungen in alkoholfreier Formulierung für geschmacksensible Patienten.

Der von geschmacksensiblen Patienten häufig als zu scharf beurteilte Geschmack mancher Mundspülungen zeigte sich bisher als Hemmschwelle für die Einbindung in die tägliche Mundhygiene. Als Prophylaxe-Alternative für geschmacksensible Patienten ist LISTERINE® ZeroTM entwickelt worden: Die Mundspülung ist nachweislich entschärft im Geschmack und bringt die enthaltenen ätherischen Öle ganz ohne Alkohol in eine stabile Lösung. LISTERINE® ZeroTM eignet sich daher auch für Patienten, die auf alkoholhaltige Mundspülungen verzichten möchten. Auch Kinder ab 6 Jahren können die Mundspülung anwenden.

Vorteil 4: Kontinuierliche Beratung zu wichtigen Mundhygiene-Maßnahmen verbessert die Mundgesundheit der Patienten.

50% der Erwachsenen leiden trotz der verbesserten Möglichkeiten in der Mundhygiene an Parodontitis – ein Anzeichen dafür, dass noch immer Optimierungsbedarf in der täglichen Mundhygiene vieler Patienten besteht. Um diese zu einem suffizienten und nachhaltig wirksameren Biofilmmanagement anzuleiten, ist die kontinuierliche Anregung und Beratung wichtig. Im Rahmen der regelmäßigen Prophylaxe-Beratung sollte daher die Notwendigkeit der täglichen 3-fach-Prophylaxe (Zähneputzen, Zahnzwischenraumpflege und antibakterielle Mundspülung) verdeutlicht werden. 

Tipps für das tägliche Patientengespräch in der Prophylaxe-Beratung finden Sie hier.

Wissenspool

Optimierung der dentalen Biofilmkontrolle

Mundspülungen mit ätherischen Ölen bekämpfen Keime im Biofilm

Die Kontrolle des dentalen Biofilms stellt nach wie vor eine der wirksamsten Maßnahmen dar, um Zähne und Zahnfleisch langfristig gesund zu erhalten. Bei vielen Patienten zeigt sich jedoch, dass die mechanische Reinigung hierfür ungenügend ist. Dort, wo die mechanische Reinigung die Entfernung des dentalen Biofilms nur unzureichend ermöglicht, können sich Bakterien schneller vermehren und neuen Zahnbelag bilden. Die zusätzliche Verwendung einer antibakteriellen Mundspülung (z.B. LISTERINE®) im Rahmen der täglichen 3-fach-Prophylaxe kann eine optimierende Funktion erfüllen. Nachweislich verbessert die ergänzende Verwendung von LISTERINE® die Biofilmkontrolle um 52% im Vergleich zu Zähneputzen und Zahnseide allein.1

Expertenstimmen

Ein zentrales Anliegen der Initiative 3-fach-Prophylaxe ist es, Dentalexperten fundiertes Wissen für die Prophylaxe-Aufklärung und -Beratung des Patienten an die Hand zu geben. Zu diesem Zweck sammelt die Initiative unter anderem Expertenstatements zur 3-fach-Prophylaxe, die als argumentative Grundlage im Gespräch mit dem Patienten genutzt werden können.

Quellen

  1. Fine DH et al., Effect of an essential oil containing antiseptic mouthrinse on plaque and salivary streptococcus mutans levels; J Clin Periodontol 2000; 27: 157-161. 
  2. Ouhayoun J-P: Penetrating the plaque biofilm: impact of essential oil mouthwash. J Clin Periodontol 30 (5), 10–12 (2003).
  3. Sharma N et al., Adjunctive benefit of an essential oil-containing mouthrinse in reducing plaque and gingivitis in patients who brush and floss regularly: a six-month study. JADA 2004; 135: 496-504.
  4. Stoeken JE et al.: The long-term effect of a mouthrinse containing essential oils on dental plaque and gingivitis: a systematic review. J Clin Periodontol 78, 1218–1228 (2007).
  5. Minah GE et al.: Effects of 6 months use of an antiseptic mouthrinse on supragingival dental plaque microflora. J Clin Periodontol 16, 347–352 (1989).